Joomla-Downloads.de ist offline

Joomla Downloads Bildschirmfoto (retro)

Joomla Downloads Retro

Ich bedanke mich an dieser Stelle schon einmal für die vielen treuen Leser, Besucher und Mitglieder des Forums, die mir und dem Projekt so viele Jahre das Vertrauen geschenkt haben. Danke auch an die nicht minder vielen virtuellen und persönlichen Kontakte, Freundschaften und lieb gewonnene “Feindschaften”  innerhalb der Community. Ebenfalls nicht zu kurz kommen sollen auch die unzähligen Einladungen zu Joomla-Veranstaltungen, JUG-Treffen und themennahem Events die damit im Zusammenhang standen.

Da bereits seit bestimmt 2012 Stillstand auf dem Projekts “Joomla Downloads” herrschte, ist es an der Zeit für den bereits von langer Hand angekündigten Schritt der Abschaltung zu gehen. Nicht weil die Seite große Kosten generiert (die wurden ja schon seit geraumer Zeit von Micha gesponsert) sondern weil ich ohne Updates nicht länger für die hier gespeicherten persönlichen Daten der Mitglieder garantieren kann. Und ich möchte in diesen Kontext nicht auf den ersten “Zwischenfall” warten um Konsequenzen zu ziehen.

Auch bin ich persönlich im Bereich “Joomla” schon lange nicht mehr aktiv, es gäbe also nichts über das ich noch berichten könnte. Geschweige denn, dass ich weiterhin persönlich Empfehlungen für dieses CMS aussprechen könnte. Bei fast 10.000 Erweiterungen dürfte es ausserdem schwer fallen überhaupt noch einen Überblick zu behalten. “Damals” war das halt alles etwas übersichtlicher.

Wie gesagt werden ich bestimmt zu vielen Personen aus der Community auch weiterhin Kontakt halten und immer mal wieder einen Artikel für Micha’s Blog veröffentlichen. Vielleicht wird es auch irgendwann noch einmal ein “Joomla Downloads Reloaded” geben, aber das wird bestimmt nicht in den nächsten Jahren der Fall sein, da mir schlicht die Zeit dafür fehlt.

Als letztes Zeile in diesem Kontext möchte ich noch kurz das Resümee ziehen, dass wir es mit der Joomla Downloads leider nicht ganz bis zur Weltherrschaft geschafft haben, aber wir waren verdammt nah dran. 😉

Mit besten Grüßen
Jan

Joomla JCE Editor auf Netbooks nutzen

Auf eher ungewöhnliche Probleme kann man bei der Nutzung des Joomla JCE-Editor auf einem Netbook stoßen. Wer möglichst mobil sein möchte nimmt dort auch Abstriche in der Auflösung des Displays in Kauf die sich eben negativ beim JCE auswirken. Dort öffnen sich Fenster wieder Images Manager in einer festen Höhe von 800px, Netbooks bieten aber oft nur 600 Pixel an dieser Stelle. Das bewirkt das die Buttons zum Abspeichern, sowei ein Teil der zur Verfügung stehenden Bilder nicht angezeigt werden können. Da auch ich mit meinem Samsung NC10 betroffen wahr musste also eine Lösung her. Die Dateien des Joomla JCE zu ändern kam für mich dabei nicht in Frage, das Verhalten störte ja nur auf dem Netbook, nicht auf den normalen Rechnern. Auch hätte sich eine Modifikation negativ auf mögliche Updates auswirken können. Also ging die Sucher weiter und wurde schließlich auch von Erfolg gekrönt. So ist es möglich bei FireFox eine Option zu setzen die das Ausblenden des Scrollbalkens verhindert, genau der Punkt der eben vom Joomla JCE genutzt wird und zu diesem Problem führt. Konkret handelt es sich um die Einstellung “dom.disable_window_open_feature.scrollbars” die von “false” auf “true” gesetzt werden muss. Erreichen kann man sie durch den Aufruf von “about:config” in der Adressleiste von FireFox. Danach zeigt der Image Manager des Jommla JCE den gewünschten Scrollbalken im Fenster an.