Kein Flash, keine Pornos und kein AdBlocker

Erinnert ihr euch noch an dem Tag an dem ihr das erste Mal Flash auf euren Rechnern installiert habt? Jenem unwichtigen Plugin das noch vor wenigen Jahren vollkommen überflüssig wahr, und nur vom blassen Grafik-Freaks genutzt wurde um Inhalte möglichst gut vor Suchmaschinen zu verstecken, oder eben vor Besuchern die diesen Mist nicht auf ihrem Rechner installiert hatten. Ganz zu schweigen von all den verspielten Navigationen die auf „normalen“ Wege viel übersichtlicher und leicht zugänglicher gewesen wären. Dann kam Youtube und damit jede Menge Bekannte die einem ganz tolle und witzige Videos zeigen mussten. Im Grunde vollkommen belangloser Kram den kein Mensch braucht, aber den man wohl unbedingt gesehen haben musste. Aber zu dieser Erkenntnis kam halt erst um einiges später. Weiterlesen